Post Tagged with: "Sozialhilfebezüger"

  • Städter sind häufiger von Armut betroffen als Landbewohner

    Städter sind häufiger von Armut betroffen als Landbewohner

    Schweizer Großstädter sind häufiger von Armut betroffen als Bewohner ländlicher Regionen. Die Ausgaben für Sozialhilfe in urbanen Zentren wie Zürich, Bern und Basel betragen ein Vielfaches dessen, was in kleineren Gemeinden aufgewendet wird. Einer aktuellen Statistik zufolge gibt der Kanton Basel-Stadt pro Einwohner fast 600 Franken aus – in Innerschweizer Kantonen wie Nidwalden oder Uri sind es gerade einmal 45 Franken. Es scheint, als ob der Urbanisierungsgrad einen unmittelbaren Einfluss auf die Sozialhilfequote hat. Mit diesem Begriff wird der Anteil der Bevölkerung umschrieben, der Sozialhilfe bezieht. Je nach Kanton schwankt dieser Anteil zwischen einem und sieben Prozent.

    Wie können diese […]

    continue reading →
     
  • Sozialhilfebezüger im Kanton Bern erhalten zehn Prozent weniger Geld

    Sozialhilfebezüger im Kanton Bern erhalten zehn Prozent weniger Geld

    Bezieher von Sozialhilfe, die im Kanton Bern leben, müssen künftig mit 10 Prozent weniger Geld auskommen. Bei einer Abstimmung im Großrat erreichten die Parteien SVP, FDP und BDP außerdem, dass die Sozialhilfebeiträge künftig der Zuständigkeit des Parlaments obliegen. Gemäß den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (Skos) orientiert sich der Grundbedarf am Existenzminimum, der bei Erwachsenen bei 977 Franken (zuzüglich Krankenkasse und Wohnungsmiete) liegt.

    Ueli Studer (SVP) bezeichnete die Sozialhilfe als eine “heilige Kuh”. Es dürfe nicht sein, dass erwerbstätige Menschen am Ende des Monats schlechter dastünden als jemand, der arbeitslos sei. Das derzeitige Anreizsystem geht Studer nicht weit genug […]

    continue reading →