Kein Urlaub ohne die richtige Krankenversicherung

Quelle: www.freeimages.com Autor: amab7

Quelle: www.freeimages.com Autor: amab7

Jeder kennt es. Man freut sich auf den Urlaub, den man schon Monate zurück gebucht hat. Die Koffer sind gepackt, die Kinder aufgeregt und alles ist bereits vorbereitet. Das einzige, was man gerne vergisst, in anderen Ländern, vor allem in exotischen, ist die Krankenversorgung nicht immer so, wie wir es hier in den westeuropäischen Ländern gewohnt sind, wo die Krankenkasse die meisten Kosten deckt.

Nur zu schnell ist etwas passiert. Im Meer steigt man auf einen Seeigel, reißt sich eine klaffende Wunde beim Klettern über Felsen auf, holt sich eine Infektion nach einem Insektenstich und das sind noch die harmloseren Fälle. Niemand wünscht sich im Urlaub einen schweren Unfall. Im Winter beispielsweise ist niemand vor Bein- oder Armbrüchen gefeit und dann hängt die Versorgung oft nur von einem ab, der Krankenversicherung im Urlaub. Wenn man verantwortungsvoll ist, sollte man unbedingt daran denken, die eigene Krankenkasse nach einem Urlaubskrankenschein zu bitten, und das sollte rechtzeitig gemacht werden.

In den Europäischen Ländern gibt es eine Vereinbarung, dass mit der Europäischen Krankenversicherungskarte in Krankheitsfällen oder bei kleineren Unfällen in diesen Reisezielen die Versorgung gesichert ist. Trotz allem sollte man sich gut für die einzelnen Länder erkundigen, was alles damit gedeckt ist. Krankenrückführungen und ähnliches sind mit der Karte nicht gedeckt, auch ist es nicht in jedem Land so geregelt, dass die Leistung in den Krankenhäusern oder bei den Ärzten automatisch dann über die Karte abgerechnet wird.

Für weiter entlegene Länder sollte man auf eine umfassende Reiseversicherung nicht verzichten. Am besten erkundigt man sich bei der Krankenkasse, welche Optionen es gibt, bevor man noch die vom Reiseveranstalter angebotene Reiseversicherung abschließt, die vielleicht nicht ausreichend ist. Besprechen Sie rechtzeitig mit Ihrer Krankenkasse, welche Leistungen Sie gerne gedeckt hätten. Ein klassischer Urlaubskrankenschein deckt unter Umständen keine Krankenrückführung, die unter Umständen recht teuer werden kann, umso weiter man sich vom Heimatland entfern befindet.

Mit einer Krankenversicherung für den Urlaub, die manchmal nicht einmal etwas extra kostet, sondern lediglich eine zusätzliche Dienstleistung ist, wie auch die Europäische Versicherungskarte, kann man sich dann beruhigt in den Urlaub begeben. Denn auch wenn es sich nur um einen banalen Infekt handeln sollte, kann dieser ohne die entsprechende ärztliche Versorgung oder die richtigen Medikamente schnell ernster werden und man muss den Urlaub sogar frühzeitig abbrechen.

 

Tags: , , , ,

 
 
 
 
 

Add a comment

required

required

optional